30. Oktober 2018
Nach einer kleinen Pause, hier nun das fertige Ergebnis. Die Ketten sind montiert, aber so das man sie zur Lackierung wieder abnehmen kann. Die übrig gebliebenen Teile, habe ich einfach als Ersatz an den Seitenwänden montiert.
05. Oktober 2018
Der Anfang ist gemacht. Und es passt wie angegossen. Man sollte bei den Friul Ketten aber darauf achten, das man die Löcher, in denen der Draht eingeführt wird, nochmals aufbohrt. Der Draht bei diesen Ketten hat einen Durchmesser von 0,35mm. Mit einem 0,5mm Bohrer erweitere ich die Löcher, sodass das "einfädeln" des Drahtes deutlich einfacher von statten geht.
05. Oktober 2018
Wenn man sich fragt, lohnen sich Friul Ketten, dann sagt man ja. Jedenfalls wenn das Fahrwerk, bzw. das Modell es zulässt. Bei Fahrwerken die gerade Kettenführungen haben, wie zum Beispiel beim Sherman, würde ich davon abraten. Bei russischen Modellen, oder bei Modellen wo die Kette durchhängt lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall. Auch bei günstigen Modellen, die weniger Details haben, als zum Beispiel hochwertige von Dragon oder Tamiya, kann man so gutes Tuning betreiben....
01. Oktober 2018
Die Befestigung des Rohres hätte man besser lösen können. Aber dank des Sekundenklebers wird es wohl halten... Zuerst habe ich das Rohr mit Pattafix fixiert. Eigentlich sollte "die Wand" als halt dienen. Leider kann man nach dem Befestigen der "der Wand" , das Rohr nicht mehr positionieren. Laut Bauanleitung sollte das Rohr zuletzt angebracht werden. Andersherum wäre es einfacher und logischer gewesen...
Baubericht · 30. September 2018
Hallo Leute, dies ist mein erster Versuch eines kleinen Blogs, über Modelle die gerade im Bau sind. Zur Zeit liegt ein deutscher Panzerjäger auf meinem Basteltisch. Revell macht eigentlich ganz gute Sachen. Preis Leistung stimmt. Aber leider halt nicht immer, wie bei diesem Modell. Als ich das Modell kaufte, dachte ich mir noch: Kleines Geld, großes Modell, schnell gebaut. Ein bisschen Tuning in Form von neuen Ketten und ein Alurohr darf nicht fehlen. So eine Anschaffung lohnt sich immer....